Femø

Print Du er her: Forside » Deutsch

Femø Bürgerverein

Der Verein wurde am 25. Februar 1974 gegründet, als im Rahmen der Kommunalreform die bis dahin selbständige Kommune Femø mit anderen Gemeinden zur Großkommune Ravnsborg zusammen gelegt wurde.
Die Bürger hatten das Gefühl, daß ihnen nach dieser Reform eine Möglichkeit fehlte, mit der Kommunalverwaltung gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Der Zweck des Vereins ist es, auf überparteilicher Grundlage zusammen zu stehen, um Probleme zu lösen, die auf der Insel entstehen und gemeinsame Interessen zu fördern.

Ferner geht es darum, die Bürger für die speziellen Probleme der Insel zu interessieren und sie dazu zu bringen, aktiv die Lösung dieser Probleme anzugehen. Der Verein soll ein Diskussionsforum für alle Fragen und Probleme sein. Man versucht zu erreichen, daß der Verein die Inselbewohner repräsentiert im Verhältnis zu öffentlichen oder privaten Institutionen sowie gegenüber ähnlichen Vereinigungen in Dänemark. In der täglichen Arbeit ist es die Aufgabe des Vorstandes des Vereins, Mitgliederversammlungen abzuhalten und zu Kulturabenden einzuladen, zum Beispiel zu Vorträgen und Filmvorführungen. Ferner wacht der Vorstand über die Arbeit der Ausschüsse für Wohnungen und Kultur sowie darüber, daß die Inselzeitung ein voller Erfolg wird.

Die Mitgliederversammlung wählt neben dem Vorstand auch die Vorstandsmitglieder des Vereins “Femøs Schicksal”.

Der Bürgerverein kann leider keine Ferienhäuser oder Ferienwohnungen vermitteln

Der Vereinsvorstand besteht aus:
1. Vorsitzenden Marianne Engelhardt, telf. 5471 5092
2. Vorsitzenden Arne Andersen, telf. 5576 2124
3. Schriftführer Søren Schack Hansen, telf. 47940842
4. Hanne Norup Carlsen, telf. 4576 6651
5. Ove Roug, telf. 2028 2808

Der Mitgliedsbeitrag wird jeweils im December eingezogen und beträgt vom Jahr 2011 an 125 Kronen. Die Mitgliederversammlung findet im März eines jeden Jahres statt. Die Bankverbindung ist: Sparkasse Lolland, reg. 0693 – 0000080799.