Femø

Print Du er her: Forside » Deutsch

Kurz und knapp

11,5 km² hügeliges Gelände, 14,5 km Naturstrand, 35 km öffentliche Wege, 2 Dörfer, 1 Hafen und ca. 150 feste Einwohner. Das sind die trockenen Fakten von Femø. Aber wir haben auch eine wunderschöne Kirche vorzuweisen; einen gut sortierten Kaufmann am Hafen („Havnehøkeren“); einen historischen Kro mit modernem Kursuscenter und eine eigene Landebahn für Kleinflugzeuge – und für uns Inselbewohner das vielleicht wichtigste von allem: einen auf der Insel lebenden supertüchtigen Inselarzt, der dafür sorgt, dass wir gesund und alt werden…

Wenn Du von der Fähre oder vom eigenen Boot an Land gehst, ist das lange rotbraune Gebäude mitten auf dem Hafenplatz sicher das erste, das Du bemerkst. Dies ist die alte „Fruchtzentrale“, die 1934 errichtet, im Jahre 1976 stillgelegt wurde, da es nicht länger rentabel war, auf der Insel Äpfel anzubauen. In „Det Gule Magasin“ residiert der Kaufmann und alle Wohnhäuser im Hafengebiet wurden zu „Großmachtszeiten“ der Insel entweder als Posthaus, Telefonzentrale oder Schiffsproviantierung genutzt, soweit sie nicht Fischern oder Fährleuten als Wohnung dienten.

Wenn Du auf dieser Homepage herumsurfst, kannst Du einen Überblick über all das erhalten, was man sehen und erleben kann, wenn man unsere Insel besucht. Aber lass das Auto stehen. Wenn Du Femø mit allen Sinnen erfahren willst, solltest Du das Fahrrad nehmen oder zu Fuß gehen.

Wir freuen uns, Dich zu sehen!